Kundenmeinungen

Lesen Sie, was unsere Kunden über uns sagen

Frau Margot Schilling aus Bonn schreibt
25.05.2016

Der Weg ist schon das Ziel
(oder: Ich verzichte nicht, ich tu mir Gutes)

Nun ist ein Jahr vergangen, heute war mein letzter Termin im Rahmen des victusan-Konzepts. Beim Abschied merkte ich besonders, dass in dem Jahr weitaus mehr passiert ist als "nur" abzunehmen. Nie zuvor fiel es mir so leicht, mein Gewicht nach der Reduktion auch zu halten. Seit November 2015 (letztes Foto) folgten sogar nochmal zwei Kilo Gewichtsabnahme; ich habe mein persönliches Wohlfühlgewicht. Wesentlich ist für mich, dass ich mit Hilfe von Frau Witsch alte Verhaltensmuster erkannt und erfolgreich bearbeitet habe. So ganz nebenbei habe ich vor 6 Wochen angefangen zu joggen.

Es macht mir keine Mühe sondern - mit diesem leichteren Körper - Spaß! Das hätte ich nie geglaubt, dass ich dass mal sagen könnte. Ich kann freier atmen, die Gelenke schmerzen (fast) nicht und ich fühle mich tatsächlich insgesamt oft fitter als mit 30! Der Ballast ist weg! Ich hoffe, dass ich meinen Weg beibehalte. Frau Witsch steht mir als "Notfallseelsorgerin" weiter zur Verfügung. Ganz sicher werde ich den einen oder anderen Termin nochmal bei ihr wahrnehmen. Allein schon deshalb, weil ich mich so an sie gewöhnt habe - und solche guten, gesunden Gewohnheiten dürfen bleiben :-)

Frau Margot Schilling aus Bonn schreibt am 27.05.2015
Mit 57 Jahren, nach 44 Jahren Diäterfahrung, vielen Gruppenkursen zum „Abnehmen mit Vernunft“ und beim Stand des bisherigen Höchstgewichtes (88 kg bei 161cm Größe) war ich sehr verzweifelt und „meinen“ Körper empfand ich nicht als solchen.

Was blieb? Ich dachte ernsthaft über ein Magenband nach. Da fiel mir zum Glück eine Zeitungsanzeige von Victusan in die Hände: persönliche Einzelberatung – die hatte ich noch nicht ausprobiert, versprach mir aber auch nicht viel davon, weil ich doch „wusste wie es geht“.

Ich erschien also (Ende Mai 2015) bei Frau Witsch mit der Bitte, dass sie „mit „der Peitsche“ hinter mir stehen möge, damit ich noch mal wieder „die Kurve bekam“.

Druck war dann aber das einzige, was ich NICHT bekam. Stattdessen überraschend gute Gespräche. Frau Witsch zeigte sich schnell als sehr einfühlsame Beobachterin und sorgte für eine wonnig warme Wohlfühlatmosphäre. Frau Witsch brachte mein Problem bald auf den Punkt „Loslassen und vertrauen“. Vorgeschädigt durch die vielen erfolglosen Abnehmversuche dachte ich schon beim Start einer Ernährungsumstellung immer wieder daran, dass das spätere Zunehmen nur wieder umso frustrierender würde. Dadurch blockierte ich mich selbst völlig.

Ich lernte, wie intensiv Kopf und Körper zusammenarbeiten. Die ersten Wochen der Ernährungsumstellung waren total intensiv in alle Richtungen. Ich verspürte das Bedürfnis „aufzuräumen“ (seelisch und ganz praktisch in der Wohnung) und „Ballast abzuwerfen“ (seelisch und körperlich - da bin ich noch weiter auf dem Weg). Die eigentliche Ernährungsumstellung lief fast nebenbei, so unkompliziert ist das Victusan-Konzept. Kein Wiegen, kein Messen, kein Nachlesen nötig… die einfachen, plausiblen Regeln und zahlreichen Tipps (ich wusste doch längst noch nicht alles) waren schnell verinnerlicht. So konnte ich den von Frau Witsch ganz lieb angebotenen „Notruf“ (ihre Telefonnummer hatte ich auf den ersten Ausflügen immer dabei) bald vergessen und freute mich nun über den intensiven Geschmack der Speisen und den Verlust der ersten Kilos. Nach nur 3kg weniger fühlte ich mich bereits viel besser und leichter als die Waage es erlaubte… Erstmals in meiner langen „Leidensgeschichte“ kämpfte ich nicht gegen Pfunde sondern fing an, alles zu genießen…Ich freu(t)e mich auf jeden Termin bei Frau Witsch, denn es darf auch gerne und viel gelacht werden bei Ihr.

Dank Victusan festigte sich in mir die Haltung „Ich verzichte nicht sondern tue meinem Körper Gutes“ und hörte auf, mir leid zu tun. Bislang habe ich mich immer mal wieder selbst bemitleidet, weil ich so Vieles nicht „durfte“. Genau das ungesunde Essen aber „will“ ich jetzt nicht mehr, der alles entscheidende Unterschied. Das Beste aber ist das neue leichte Lebensgefühl. Mein Körper ist mir nicht mehr fremd und er dankt mir meine neue Art ihn zu versorgen mit spürbarerer Steigerung der Fitness.

Das heißt nicht, dass ich mir jetzt in der von mir so gefürchteten „Haltephase“ nicht auch mal ein Bacio-Eis oder einen Glas Grauburgunder gönnen werde. Frau Witsch wird mir helfen, immer wieder auf meinen guten Weg zurückzukehren. Insofern – bitte verraten Sie es ihr nicht – steht sie doch ein ganz kleines bisschen „mit der Peitsche“ hinter mir.

Fazit: unbedingt empfehlenswert! Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist völlig in Ordnung.

Ich bin mir bewusst, dass ich lebenslänglich in der „Haltephase“ sein werde. Aber diese Vorstellung ist nicht mehr schockierend sondern genussvoll!! Dass ich auch noch mal wieder kompetente und menschliche Unterstützung brauchen werde, neben den jetzt noch monatlichen Terminen, kann gut sein. Dann werde ich einzelne Beratungen dazu buchen bei Frau Witsch und ihrem Team. Achso: fast vergessen, weil nicht mehr das entscheidend Wichtige für mein Wohlgefühl ist: bislang habe ich 7,6 Kilo abgenommen.

Noch Fragen? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail


Victusan GmbH
Die Körperspezialisten
Praxisleitung Bettina Witsch

Limpericher Str. 87
53225 Bonn

Telefon: (0228) 886 950 27
E-mail: info@victusan.de

Öffnungszeiten:
09:00 - 12:00 / 14:00 - 17:00 Uhr (Mo.-Do.)
09:00 - 12:00 Uhr (Fr.)
und nach Vereinbarung.

Termine werden nur nach vorheriger Kontaktaufnahme vergeben.

Kontaktformular